Beispiele, Uncategorized

Niels Pfläging zu Komplexität

Habe Niels schon mehrmals gehört und mich mit ihm ausgetauscht. Für alle die den Alltag etwas kritisch sehen, nehmen Sie sich Zeit für dieses Video….

Advertisements
New World of work, Uncategorized

New World of Work – aber es geht oft nur um Home Office Diskussion

Viele Diskussionen über Neues Arbeiten landen sehr schnell an einem Punkt: Home Office gut oder böse. New World of Work ist zwar viel mehr, es geht um Vernetzung, Digitalisierung bzw. Unternehmenskultur, aber das Thema Home Office wird immer im selben Atemzug genannt.

Daher finde ich den folgenden Artikel spannend der sich die Situation in Deutschland ansieht. So sagt SAP in dem Artikeln, dass Homeoffice und Mobilarbeit wesentliche Bestandteile der Flexibilisierungsstrategie sind. Weiterlesen „New World of Work – aber es geht oft nur um Home Office Diskussion“

New World of work, Unternehmen der nächsten Generation

Das Unternehmen der Zukunft ist selbstorganisiert und vernetzt

Die Ergebnisse der aktuellen Studie „The Firm of the Future“ der internationalen Managementberatung Bain&Company decken sich mit unseren Erfahrungen. „Das Unternehmen der Zukunft ist sehr schlank, weitgehend selbstorganisiert und stark vernetzt mit anderen Firmen. Neben seinem aktuellen Geschäftsmodell entwickelt es parallel ein zweites oder drittes für die Zukunft“

Unternehmen der Zukunft stellen den Kunden in den Mittelpunkt. Kundenservice und Größe sind kein Widerspruch mehr. Unternehmensgröße bedeutete bisher mehr Ertrag und höhere Profitabilität durch Skaleneffekte. Sie stand zugleich aber auch für eine geringere Kundenzufriedenheit. Für kleine Unternehmen galt das genaue Gegenteil. Diese Unterschiede werden durch digitale Technologien mehr und mehr aufgehoben. Sie setzten auf eine neue Generation von Mitarbeitern, kooperiert ausgiebig mit anderen Firmen und nutzt die Chancen der Digitalisierung. Weiterlesen „Das Unternehmen der Zukunft ist selbstorganisiert und vernetzt“

Technologie, Unternehmen der nächsten Generation

Kampf um Entwickler

WeAre_Developers_8-820x461

Wie also kann man Entwickler für Jobs in österreichischen Unternehmen gewinnen? Das war Thema einer Diskussionsrunde vergangene Woche, an der Gerhard Zeiner (Chief Operating Officer SAP Österreich), Herwig Springer (Managing Director i5invest), Michael Baumann (Associate Partner Amrop Jenewein), Josef Grandits (Managing Director GTW Management Consulting), Jakob Steinschaden (Chefredakteur TrendingTopics) und ich auf Einladung von Benjamin Ruschin und Jacqueline Resch von WeAreDevelopers teilnahmen.

Weiterlesen „Kampf um Entwickler“

Digital Leadership, New World of work

Arbeiten Ihre Mitarbeiter gerne für Sie?

Aus dem Global Engagement Index des Meinungsforschungsinstituts Gallup lässt sich ableiten: nur jeder siebte Mitarbeiter in Deutschland ist stark an seinen Arbeitgeber gebunden – in den USA ist es jeder dritte. Laut Gallup kosten innere Kündigungen deutsche Unternehmen jedes Jahr zwischen 80 und 105 Milliarden Euro.

Was sind die Unterschiede um die Mitarbeiterbindung zu stärken? Amerikanische Unternehmer haben:

  • flachere Hierarchien
  • kollegialere Führungskultur
  • mehr Austausch zwischen Chefs und Angestellten
  • Führungskräfte geben häufiger Feedback

Weiterlesen „Arbeiten Ihre Mitarbeiter gerne für Sie?“

Digital Leadership, Uncategorized

Fit für die Arbeitswelt

Anbei ein Artikel von Anne M. Schüller, die 3 Führungsstile für die Neue Arbeitswelt skizziert.

Jeder Transformationsprozess ist immer zugleich auch eine unternehmenskulturelle Herausforderung. Das Heil ist eben nicht nur in Technologien zu finden. Wem es nicht gelingt, die Menschen dabei mitzunehmen, wird scheitern. Das Digitale macht vielleicht 20 Prozent aus, 80 Prozent sind Transformation.  Großes wird hingegen leichter gelingen, wenn man seine Mitarbeiter zu „Fans“ und „Followern“ macht.

Mehr unter:

https://www.xing.com/news/insiders/articles/3-fuhrungsstile-um-fit-fur-die-arbeitswelt-der-zukunft-zu-sein-1001492?xng_share_origin=web

Beispiele, Unternehmen der nächsten Generation

GREAT Experiences von „Österreichs Besten Arbeitgebern“

Am 22.11 lädt Great Place to Work zu Great Experiences ein. Unternehmen aus ganz Österreich haben die Möglichkeit, in gemütlicher Runde mit Experten in Arbeitsplatzkultur über ihr besonderes Engagement in den Bereichen „Neue Arbeitswelt und Lebensqualität„, „Diversity & Conclusion„, „Betriebliche Bildung & Lebenslanges Lernen“ zu diskutieren. Auch Tipps & Tricks, wie man Vertrauen an einem Arbeitsplatz schafft, was „New World of Work“ eigentlich bedeutet und wie wichtig Employer Branding ist, werden an dem Abend von:

  • Biogena Gruppe (Betriebliche Bildung & Lebenslanges Lernen)
  • Zentralbereiche der REWE International AG (Diversity & Inclusion)
  • Mundipharma Gesellschaft m.b.H. (Neue Arbeitswelt)

verraten.

Anmeldung unter: https://www.gptw-events.at/great-experiences/

Wir sehen uns dort!

 

 

New World of work, Unternehmen der nächsten Generation, Workstyles

Workstyles, der erster Baustein

Letzte Woche habe ich in einem Workshop mit einem internationalen Konzern über erste Schritte zu Arbeiten 4.0 diskutiert und aus allen Projekten kristallisiert sich immer mehr das Thema Workstyles heraus.

Am Wochenende habe ich dann in der Presse eine spannende Studie von Prof. Jochen Prümper von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin dazu entdeckt. Die Zahlen beziehen sich auf Deutschland, aber werden für Österreich ein guter Indikator sein.

39 Prozent der Beschäftigten gelten als Stationary Worker. Sie verlassen während ihrer Dienstzeit ihren Arbeitsplatz nicht. 61 Prozent hingegen sind Mobile Worker und arbeiten nicht mehr nur von ihrem Arbeitsplatz aus. Sie bewegen sich also im Büro bzw. auf dem Betriebsgelände oder sind überhaupt auswärts unterwegs. Weiterlesen „Workstyles, der erster Baustein“

Beispiele, Unternehmen der nächsten Generation

New World of Work Experience Day in der Zentrale von Biogena in Salzburg

05-Biogena-Moderne-Arbeitswelten.jpgDie neue Welt des Arbeitens in der Praxis erleben, bewährte Best Practices kennenlernen und Erfahrungen austauschen. Das ist das Ziel des New World of Work Experience Days, zu dem das Next Generation Enterprise (NGE) Institut einlädt.

Dieser Kompaktworkshop findet am 17. November in der neuen Zentrale von Biogena in Salzburg statt. Die Gestaltung der Zentrale wurde von A bis Z auf die flexiblen, offenen Arbeitsweisen des Unternehmens ausgerichtet.

Tagesprogramm

  • „New World of Work Impulsvortrag“ von Prof. Michael Bartz von der IMC FH Krems (Trends, Unternehmensbeispiele, Benchmarks)
  • Einführung in das Neue Arbeiten bei Biogena durch die Geschäftsführer Julia Ganglbauer, MSC & Roman Huber, MSc
  • Mittagessen im Biogena Bio-Bistro von Biogena und Erfahrungsaustausch
  • Betriebsbesichtigung Biogena Zentrale und Erfahrungsaustausch mit MitarbeiterInnen von Biogena während der Tour
  • „Wie kann ich das Neue Arbeiten in meinem Betrieb umsetzen und wie rechnet sich das?“ – Interaktive Q&A, Diskussion und Reflektion des Erlebten mit Prof. Michael Bartz

Weiterlesen „New World of Work Experience Day in der Zentrale von Biogena in Salzburg“

Digital Leadership, Digitalisierung

Digitalisierung ohne Kulturwandel funktioniert nicht

Eine aktuelle Studie bestätigt, das zur erfolgreichen Digitalisierung Unternehmen an ihrer Unternehmens- und Führungskultur arbeiten müssen. Die Studie bestätigt , dass erfolgreiche Unternehmen neben Technologie auf Kultur setzen. Dies deckt sich mit unseren Studien des Next Generation Enterprise Institute.

people place technologyEs müssen neben Technologie auch auf People und Place gesetzt werden um eine erfolgreiche Transformation umzusetzen.

 

 

 

 

Mehr Details zur Studie:

http://t3n.de/news/digitale-transformation-kulturwandel-studie-864710/?utm_content=bufferc3956&utm_medium=social&utm_source=facebook.com&utm_campaign=buffer